top of page
Weltall (151).jpg

Immer wieder stoßen wir auf Spam-Nachrichten und seit Februar 2024 gibt es auch noch Änderungen beim Newsletter Versand. Ich habe dir ein paar Tipps direkt aus meinem Werbezauberbuch zum Thema zusammengeschrieben:


Deine E-Mail-Adresse

Wenn du mit Freemail-Adressen wie G-Mail oder gmx verschickst, kann das weniger professionell wirken. Gönn dir eine E-Mail-Adresse mit deiner Domain, das klingt nicht nur schicker, sondern macht dich auch zum seriösen Absender. Bei vielen Newsletter-Anbietern ist es inzwischen gar nicht mehr möglich, dort als Absender Freemail-Adressen anzugeben.


Neues seit Februar 2024

Seit Februar 2024 haben G-Mail und Yahoo in ihren Bestimmungen Änderungen durchgeführt, daher wird ein DKIM-Eintrag zur Pflicht.



Anforderungen für alle Absender (damit deine Mails nicht im Spam landen)

  • Sender Policy Framework (SPF): Gibt die Server und Domains an, die E-Mails im Namen von dir senden dürfen

  • DomainKeys Identified Mail (DKIM): Hiermit wird jeder ausgehenden Nachricht eine digitale Signatur hinzugefügt, wodurch Empfängerserver prüfen können, ob die Nachricht tatsächlich von dir stammt

  • Domain-based Message Authentication, Reporting and Conformance (DMARC): Hiermit kannst du Empfängerservern mitteilen, was mit ausgehenden Nachrichten von dir geschehen soll, die SPF oder DKIM nicht bestehen


Wenn du mehr dazu wissen willst oder Unterstützung bei deinem Newsletter-Magie-Zauber brauchst, deine speedi KreativEnte ist für dich - einfach und unkompliziert wie immer.

E-Mail-Zustellung – alles nur Zauberei?

E-Mail-Zustellung – alles nur Zauberei?

Deine KreativEnte beratet dich gerne

Wenn dir dieser Beitrag gefällt, dann teile ihn gerne in den Socialen Medien.

Auf meiner Facebook und Instagram Seite, findest du ebenfalls Tipps und Tricks aus dem speediVersum, wie du einfaches und unkompliziertes Marketing mit mir betreibst.

 

Gerne kannst du dich auch für meinen monatlichen Newsletter anmelden.

Ich freue mich auf dich.

bottom of page