top of page

Gedanken zu einem Logo anhand eines realen Projektes

Manchmal haben meine Kunden eine bestimmte Vorstellung von ihrem neuen Logo, es kommt aber auch sehr oft vor, dass sie so gar nicht wissen, wie es aussehen könnte. In diesem Blogbeitrag erzähle ich dir die Entstehungsgeschichte des Logos von Energie in Balance.


Es war einmal …

Da noch nicht klar war, ob der Firmenname bleiben soll, haben Gabriela und ich mit vielen Fragen begonnen:

  • Wie würdest du dein Unternehmen beschreiben?

  • Was möchtest du mit deiner Dienstleistung erreichen?

  • Was ist dein USP?

  • Wer ist die Zielgruppe? Was sind die Eigenschaften & Bedürfnisse deiner Klienten?

  • Welche Werte vertrete ich?


Damit habe ich einerseits vieles über ihr Unternehmen erfahren und es kristallisierte sich heraus, dass der Name Energie in Balance perfekt passt und bleibt. Es sollte lediglich der Zusatz „Wegbegleiterin & Familienharmonie“ dazu kommen. Damit betonen wir im Logo, dass Gabriela Familien dabei begleitet, wieder ein harmonisches Miteinander zu erleben.


Gehen wir an die Umsetzung!

Im nächsten Schritt haben wir besprochen, welche Elemente zum Unternehmensinhalt passen könnten. Gut Ding braucht manchmal Weile. Wie in diesem Fall, in dem es sechs Anläufe brauchte, um das perfekte Logo zu kreieren. Farben und Schriften waren sehr rasch gefunden, nur die Darstellung hat etwas länger Zeit in Anspruch genommen. Aber schlussendlich haben wir ein „Maxerl“ entworfen, das alle fünf Elemente in Form von Herzen in sich trägt und in Balance schwingt.


Das Logo ist der Ursprung aller Marketingmaßnahmen

Ich definiere in einem Logo-Datenblatt immer alle Farben und enthaltenen Schriften, damit es mein Kunde leichter hat, wenn er diverse Farbcodes benötigt. Für Energie in Balance habe ich zusätzlich notiert, wofür welche Farbe steht. Nachdem nun das Logo erschaffen wurde, konnten wir uns an die weiteren Werbematerialien machen.




Besonders gefreut habe ich mich, dass ich wieder einmal ein bzw. zwei Lesezeichen designen durfte. Es ist eine schöne Art, Werbemittel zu branden, die noch dazu einen praktischen Sinn haben und verwendet werden.


Für den Facebook-Auftritt haben wir uns entschieden, das „Maxerl“ gegen ein Foto von Gabriela zu tauschen, damit jeder in den sozialen Netzwerken sieht, wer hinter der Firma Energie in Balance steht.




Kurz zusammengefasst


Manchmal dauert eine Logo-Erstellung länger als gedacht. Dennoch biete ich eine Logogestaltung zu einem Fixpreis an, denn in den meisten Fällen braucht es weniger als sechs Entwürfe. Solltest du dich nun fragen, ob du tatsächlich ein Logo brauchst, ist die Antwort eindeutig: JA. Mit einem eigenen Logo kannst du deine ganz persönliche Identität etablieren. Es schafft eine Wiedererkennung, die sich auch in deinen gesamten Werbematerialien widerspiegelt und so für eine professionelle Wirkung sorgt. Ebenso kannst du dich mit einem gut gestalteten Logo von deinen Mitbewerbern abheben.

Ein Logo hilft dir, mit anderen zu kommunizieren und eine Vertrauensbasis aufzubauen, es zeigt den Menschen, wofür du stehst und vermittelt deine Emotionen weiter.




bottom of page