top of page

Advent, Advent, das Budget verbrennt


In der Zeit vor Weihnachten gibt es viele Preisschlachten. Für den (Online-)Handel ist die sogenannte „Peak Season“ die umsatzstärkste Zeit im Jahr. Diese Zeit startet mit Mitte November, wo am 11. November der „Singles Day“ stattfindet, und endet mit Weihnachten. Der Singles Day ist bei uns in Europa noch nicht so bekannt, er wurde ursprünglich als asiatisches Shopping-Event ins Leben gerufen.


Aber warum funktionieren Rabatte eigentlich so gut?

Ich habe unlängst in einem Podcast gehört, dass die Aussicht auf ein besonderes Angebot unser Belohnungssystem im Gehirn triggert. Wobei gleichzeitig der Teil des Gehirns mit unserem Verstand abgeschwächt wird, daher denken wir weniger nach und kaufen das Produkt.


Was kann ich tun?


Die Angst, etwas zu verpassen, nützen bereits viele Händler. Wichtig ist, dass du deine Zielgruppe kennst und weißt, was sie gernhaben. Für manche klingt 2+1 reizvoller als 20 % Rabatt, aber auch Gratisprodukte funktionieren gut. Vielleicht hast du unter dem Jahr bereits Angebote getestet und weißt somit, was gut bei deiner Kundschaft ankommt. Diese Varianten nimmst du dann für diesen Zeitraum her. Im Online-Shop funktionieren Streichpreise immer hervorragend, diese kannst du auch in deiner Werbung visualisieren.


Mach es einfach

Verwende keine komplizierten Codes mit Zahlen und Sonderzeichen, sondern wirklich etwas Einfaches. Du kannst dein Angebot in deinem Newsletter und den Sozialen Medien bewerben und auf eine Landingpage verlinken, wo keine Ablenkung zu sehen ist. Deinen Shop kannst du mit Black Friday branden oder ein Pop-up-Fenster aufgehen lassen. Als Zusatzprodukt kannst du ein beispielsweise gebrandetes Werbe-Goodie verwenden.




Während dieser heißen Verkaufsphase (Peak Season) funktioniert folgendes gut:

  • Streichpreise

  • Klare Produktbilder

  • Knallige Farben

  • Countdown am letzten Tag (bitte nicht die gesamte Zeit über)

Kurz zusammengefasst

Die Vorweihnachtszeit ist die umsatzstärkste Zeit für die meisten Händler, egal ob on- oder offline. Es gibt viele „besondere Tage“ während der Peak Season, die man nutzten kann. Daher erzähle ich dir schon heute davon, damit ausreichend Zeit bleibt, eine geeignete Strategie zu entwickeln. Alles dreht sich in dieser Zeit um rabattierte Preise, die unser Belohnungssystem im Gehirn ansprechen und das rationale Denken abschwächen sollen. Als alternativen Ansatz gibt es den „Green Friday“. An diesem Tag werden auch, meist geringere, Rabatte angeboten, aber es geht in erster Linie darum, dass ein Teil der Erlöse gespendet wird.


Deine KreativEnte steht dir gerne für und während dieser Zeit zur Verfügung, egal ob du eine Landingpage, Ideen für Werbe-Goodies oder Unterstützung in den Social Media brauchst.




Comentários


bottom of page